Puerto de Santiago – ein Fischerdorf wird zum Touristenmagneten

Teneriffa Puerto de Santiago hat sich im Laufe der Zeit sehr gewandelt

Puerto de Santiago auf der beliebten Urlaubsinsel Teneriffa war einst ein kleines Fischerdorf, heute hat sich der Ort soweit entwickelt, dass er ein beliebtes und gut besuchtes Touristenziel bei zahlreichen Urlaubern geworden ist. Der Urlaubsort hat seinen Gästen einiges zu bieten, angefangen von einer Shoppingmeile, über zahlreiche Kneipen bis hin zu großen Spielhallen ist hier alles zu finden. Urlauber finden hier jede Menge Abwechslung und auch ein reges Nachtleben, wobei es in Puerto de Santiago eher ruhig zugeht. Der Ort besitzt viele schöne Hotelanlagen, die keine Wünsche offen lassen. Puerto de Santiago auf Teneriffa ist ein absolutes Paradies für Badeurlauber, der schwarze feinsandige Strand, Playa de la Arena genannt, ist sehr sauber und gepflegt. Hier am Strand findet der Badeurlauber alle Einrichtungen, die zu einem gepflegten Badeurlaub dazu gehören: Duschen, Restaurants, Rettungswachen. Da der Strand in Puerto de Santiago flach abfallend ist, ist er auch hervorragend für Familien mit Kindern geeignet. Die Wasserqualität ist sehr gut und so kann man unbedenklich, schöne Stunden am Strand und im Meer verbringen.