San Marcos liegt inmitten einer gigantischen Felskulisse

Teneriffa San Marcos wartet mit einem schwarzen Sandstrand auf

San Marcos ist ein kleiner Fischerort an der Nordküste der Kanarischen Insel Teneriffa. Etwa 20 km westlich von der bekannteren Stadt Puerto de la Cruz liegt der Fischerort San Marcos vor einer gigantischen Felskulisse. Der gleichnamige Strand mit seinem schwarzen Sand befindet sich geschützt durch eine Bucht unterhalb von Icod de los Vinos direkt am Meer. Umgeben von riesigen neu erbauten Hotelanlagen, Fincas und Apartmenthäusern, fühlt man sich am Strand von San Marcos, wie beim baden mitten in der Stadt. Der schwarze Strand hat dennoch alles zu bieten was man sich vorstellen kann. Sanitäranlagen und Duschen muss man nicht lange suchen. Für den Notfall ist eine Rotkreuzstation eingerichtet worden. Ideal für Familien mit Kindern. Durch die geschützte Lage ist das baden allerdings nicht so gefährlich wie an anderen Stränden der Nordküste.