Molina und Molino

Molinas und Molinos gibt es auf Fuerteventura noch heute wie Sand am Meer

Wussten Sie, dass Windmühle und Windmühle nicht das gleiche ist? Zumindest im Spanischen gibt es eine genaue Unterscheidung.

Zum einen gibt es den – männlichen – Molino, eine zweistöckige Windmühle. Die runde Mühle mit dem Spitzdach wurde aus La Mancha, Spanien, eingeführt. Im oberen Stock befindet sich ein Mechanismus, über den das Dach mit den Flügeln je nach Windrichtung gedreht werden kann. Ein Molino verfügt über vier oder sechs Flügel, die bei Bedarf mit Segeltuch gespannt werden können. Auch die Mühlsteine sind im oberen Teil der Mühle untergebracht, so dass der Müller die Getreidesäcke jedes Mal erst über Treppen nach oben schleppen muss. Das Mahlgut wird dann über Holzschächte nach unten geleitet und in Säcke gefüllt.