Teneriffa Buenavista del Norte – Der Weg ist das Ziel

Buenavista del Norte ist die wohl wichtigste landwirtschaftliche Region der Insel

Teneriffa ist eine von vielen Inseln der Kanaren, ganz an der äußersten Nordwestküste, wenn man Richtung Punta del Teno unterwegs ist, kommt man nach Buenavista del Norte. Auf Teneriffa, gilt die Region Buenavista del Norte, als die wohl wichtigste landwirtschaftliche Region Teneriffas. Sie ist noch nicht von Touristen überlaufen, aber die kilometerlangen Bananenplantagen gelten als beliebtes Ausflugsziel in dieser Region. Wer in dieser Region Urlaub machen möchte, kann sich ziemlich sicher sein, dass er das findet was er sucht, das dürfte im wesentlichen Ruhe sein. Da Teneriffa eine Vulkaninsel ist, findet man hier auch „nur schwarze Strände“, die mit Vulkankies überzogen sind. Das dürfte den sonnenhungrigen Gast nicht weiter stören, denn die meist kleineren Strände, dürften nicht so überlaufen sein wie in den Touristen Hochburgen, also „Schlange liegen“ muss der Urlauber hier wohl nicht. Die Bezeichnung Buenavista heißt übersetzt so viel wie „schöne Aussicht“, denn von dem Ort Buenavista del Norte, hat man einen gigantischen Ausblick auf das Tenogebirge, dass zum größten Teil unter Naturschutz steht, und dem gestressten Großstädter Natur pur bietet und die schon eingangs erwähnte Erholung garantiert.