Teneriffa Guia de Isora liegt im Südwesten der Insel

Guia de Isora weiß als typischer Touristenort auf ganzer Linie zu überzeugen

Guia de Isora ist der Hauptort einer Gemeinde mit dem gleichen Namen in Südwesten Teneriffas. Der Ort ist kein typischer Touristenort und liegt ca. 5 km vom nächsten Strand, der Playa San Juan, entfernt. Eine Durchgangsstraße von Playa de las Americas nach Santiago del Teide führt wenig unterhalb von Guia de Isora am Ort vorbei. Touristen besuchen aber nur selten den Ort mit einer typischen Piazza, einer Kirche und einem Rathaus. Auf Teneriffa gibt es zwei Flughäfen. Im Norden den Aeropuerto Los Rodeos und im Süden den Aeropuerto Reina Sofia. Im Moment wird zwar der im Süden gelegene Flughafen eher von Internationalen Fluggesellschaften angeflogen, der Flughafen im Norden weist aber steigende Frequenzen auf. Die Landung im Süden ist für Reisende nach Guia de Isora günstig, da er näher am Ort liegt. Von Deutschland erreicht der Urlauber in etwa 4 ¼ h Teneriffa. Der Flughafen Aeropuerto Reina Sofia im Süden von Teneriffa legt für einen Urlaub in Guia de Isora günstig. Er ist nur 35 km entfernt. Gute Strassen verbinden ihn mit Guia de Isora. Mit Vorteil mietet man sich auf Teneriffa einen Wagen. So ist man beweglich und kann etwas weitere Ausflüge unternehmen. Vorteilhafter ist es auch, da die öffentlichen Verkehrsmittel auf Teneriffa sehr teuer sind.