Orotava-Tal besticht durch abwechslungreiche Flora und Fauna

Das Teneriffa Orotava-Tal wird auch als Garten des Teides bezeichnet

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln in Spanien und liegt etwa 1.300km vom Festland entfernt im atlantischen Ozean. Auf dieser Insel befindet sich das 110 km² große Orotava-Tal. Es schließt die Gebiete Los Realejos, La Orotava und Puerte de la Cruz ein und zieht sich von der Küste bis zum Anfang der Cañadas, einem Naturschutzgebiet in Teides. Das Tal wird von zwei Steilwänden umschlossen, der Ladera de Santa Ursula und der Ladera de Tigaiaga. Man glaubt, dass das Tal eine tektonisch versunkene Zone ist und aufgrund eines Bergrutsches diese Fläche entstanden ist.